Schredder für Papier kaufen – Der Vergleich 2018

Wer einen Aktenvernichter kaufen möchte sollte vor dem Kauf einige Kriterien beachten. Je nach Menge, Material und Sicherheitsstufe wird ein anderer Reißwolf benötigt. Wenn der Schredder Papier und keine anderen Materialien schneiden soll, ist er beispielsweise deutlich günstiger In diesem Artikel werden alle Fragen beantwortet, die vor dem Kauf beachtet werden sollten.  

 

Die wichtigsten Kriterien im Überblick 

Gewerblich oder privater Gebrauch 

Für den privaten Gebrauch reicht im Normalfall auch der Kauf eines günstigen Gerätes, da keine besonderen Richtlinien eingehalten werden müssen. Rein rechtlich gesehen (Auch aufgrund der DSGVO) müssen keinerlei Regeln beachtet werden.  

Innerhalb einer Firma muss vom Vorstand und externen Stakeholdern festgelegt werden, wie hoch die Vertrauensstufe der Daten ist (Vertrauliches Schriftgut = Stufe 3, Geheimzuhaltendes Schriftgut = Stufe 4, Maximal = 5, Geheimdienste = Stufe 6). In den meisten Firmen reicht ein Aktenvernichter der Stufe 3 – 4.  

Wenn in der Firma andere Unterlagen (CDs, USB-Sticks, Chipkarten) hat sollte ein Reißwolf gekauft werden, der auch diese Unterlagen vernichten kann.  

 

Was schreddern? 

Im Normalfall wird nur an das Schreddern von Papier gedacht. Vertrauliche Informationen sind in Zeiten der Digitalisierung aber nicht nur auf Papier vorhanden. Auch diverse Datenträger müssen vernichtet werden: CDs, Chipkarten, Mitgliedsausweise und USB-Sticks. Viele Aktenvernichter bieten heutzutage auch die Möglichkeit, solche Datenträger zu vernichten. Bei gleicher Sicherheitsstufe kosten Sie aber häufig ca. 100€ mehr. Chipkarten und ähnliches müssen nämlich deutlich kleiner geschrieben werden. 

 

Sicherheitsstufe 

Datensicherheit wird immer wichtiger

DSGVO gilt auch bei Papier

Jeder Reißwolf verfügt über eine Sicherheitsstufe. Prinzipiell gilt: Je höher die Sicherheitsstufe ist, desto kleiner schneidet der Schredder Papier oder andere Unterlagen. In Deutschland werden Aktenvernichter meistens mit nach der DIN 32757 zertifiziert. Hier gibt es 5 verschiedene Stufen, wobei im Normalfall Stufe 3 – 4 in den meisten Firmen ausreicht 

Seit 2009 existiert zusätzlich eine europäische Norm (DIN 15713). Hier existieren 8 verschiedene Sicherheitsstufen. Eine genaue Übersicht über die Stufen gibt es hier. 

 

 

Streifenschnitt vs. Kreuzschnitt 

Besonders Reiswölfe mit einer geringen Sicherheitsstufe schneiden das Papier häufig nur in Streifen. Etwas hochwertigere Aktenvernichter hingegen schneiden zusätzlich noch horizontal. Somit schneidet Gerät mit einem Kreuzschnitt meistens deutlich kleineres Schredder Papier, welches schwerer zusammengesetzt werden kann.  

Ab Sicherheitsstufe 4 ist ein Streifenschnitt überhaupt nicht mehr zugelassen. 

 

Funktionen und Weiteres 

Automatischer Einzug 

Häufig müssen mehrere Seiten auf einmal zerkleinert werden. Das kann einem Mitarbeiter schnell langweilig werden. Um es den Mitarbeiter so einfach wie möglich zu machen, sollte der Schredder Papier automatisch einziehen. Somit riskieren sie nicht, dass ihre Mitarbeiter den Reißwolf nach kurzer Zeit nicht mehr verwenden.  

 

Mehr Papier auf einmal 

Der Aktenvernichter sollte mehr als eine Seite gleichzeitig zerkleinern können. Ein guter Richtwert sind 6 – 10 Seiten gleichzeitig. Die meisten starken Aktenvernichter ab Sicherheitsstufe 3 können mehrere Seite einziehen. Durch diese Funktion kann deutlich schneller geschreddert werden, wodurch besonders bei einem hohen Papieraufkommen viel Arbeitszeit und Stress gespart werden kann. 

 

Plastik und Ähnliches 

Viele Geräte bieten zusätzlich eine Funktion an um Plastik und Ähnliches zu zerkleinern. Diese Funktion kann zum Beispiel für das vernichten von Chipkarten oder CDs verwendet werden. Daten werden nicht nur in schriftlicher Form gespeichert. Alle Daten müssen jedoch sicher vernichtet werden, wenn Sie nicht mehr benötigt werden. 

 

Pflege für den Schredder – Papier und Öl? 

Die Pflege für Aktenvernichter ist relativ einfach. Ab einem Preis von 50 – 70 Euro können nahezu alle Reiswölfe um die 1000 Blätter pro Tag schreddern. Je nach Gebrauch muss das Getriebe regelmäßig geölt werden. Hierfür kann in vielen Fällen ein beliebiges Getriebeöl oder ganz gewöhnliche WD-40 (https://amzn.to/2wtaP41) verwendet werden.  

Da die Pflege von Produkt zu Produkt variiert, kann hier keine allgemeine Empfehlung gegeben werden. Bitte informieren Sie sich über die genaue Pflege in der Betriebsanleitung des jeweiligen Aktenvernichters. 

Im Allgemeinen müssen neben des regelmäßigen Ölung keine weiteren Schritte zur Pflege unternommen werden. 

 

Online kaufen oder lieber vor Ort? 

Diese Frage stellt sich des Öfteren. Viele wollen ein Produkt erst einmal persönlich sehen, bevor sie es kaufen. Das Kaufen im einem regulären Geschäft hat jedoch diverse Vorteile. Die Preise sind meistens etwas teuer. Schließlich müssen noch Mieten und Gehälter für die Verkäufer bezahlt werden.  

Onlineshops wie Amazon hingegen bieten meistens die tiefsten Preise an. Der Versand ist bei Prime-Kunden oder einem Bestellwert von über 29€ kostenlos. Falls einem das Produkt nach dem Kauf nicht gefällt, kann es innerhalb von 14 Tagen zurückgegeben werden – Ohne die Angabe von Gründen. Zusätzlich ist die Auswahl im Internet noch deutlich größer und Produkte können besser verglichen werden. Besonders bei einem Produkt wie einem Schredder für Papier hat der Kauf in einem Onlineshop also erhebliche Vorteile.  

 

Fazit 

Der Kauf eines Aktenvernichters ist definitiv sinnvoll – Egal ob beruflich oder privat. Beruflich sollte der Shredder Papier und gegebenenfalls auch Plastikkarten und CDs zerkleinern können. Die Sicherheitsstufe sollte im beruflichen Gebrauch bei keinen besonders geheimen Daten mindestens die Sicherheitsstufe 3 haben. Plastikkarten müssen deutlich kleiner zerstückelt werden als Papier.